US-Remake von "Ziemlich beste Freunde" Ziemlich mieseste Gurke

Das Original begeisterte Millionen. Die US-Version von "Ziemlich beste Freunde" ist nicht nur unnötig, sie lässt auch Hauptdarsteller Kevin Hart blöd dastehen. Gut, dass er die Oscarverleihung nicht moderiert. Von Oliver Kaever mehr... Video | Forum ]

"Vice" mit Christian Bale Der Böse ist immer und überall

Das Filmporträt "Vice" lässt kein gutes Haar an US-Vizepräsident Dick Cheney. Doch hinter der Breitseite gegen den Republikaner steckt mehr als selbstgerechte Wut von links. Unser Film der Woche Von Hannah Pilarczyk mehr... Video ]


Schwere Vorwürfe gegen Berlinale: Ai Weiwei und Til Schweiger aus Episodenfilm geschnitten

Schwere Vorwürfe gegen Berlinale Ai Weiwei und Til Schweiger aus Episodenfilm geschnitten

Zu dem Episodenfilm "Berlin, I Love You" sollte auch Ai Weiwei einen Beitrag beisteuern, der bereits 2015 abgedreht wurde. Nun wurde seine Inszenierung rausgeschnitten - der Künstler beklagt Zensur. mehr...

007: Kinostart für nächsten James-Bond-Film erneut verschoben

007 Kinostart für nächsten James-Bond-Film erneut verschoben

Der letzte Bond-Film mit Daniel Craig lässt weiter auf sich warten. Nun wurde der 25. Teil der Agentenreihe abermals auf ein späteres Datum verlegt. mehr...


20th Century Fox

Regisseur erklärt Szene "Alita - Battle Angel"

"Alita" ist die Verfilmung des gleichnamigen Mangas von Yukito Kishiro. Regisseur Roberto Rodriguez erläutert, wie er die rasante Dynamik der Zeichnungen mit filmischen Mittel übersetzt hat. mehr...

Berlinale-Gewinner Nadav Lapid: "Ich musste weg, um meine Seele zu retten"

Berlinale-Gewinner Nadav Lapid "Ich musste weg, um meine Seele zu retten"

Mit "Synonyme" hat am Samstagabend zum ersten Mal in fast 70 Jahren ein israelischer Regisseur die Berlinale gewonnen. Hier erklärt Nadav Lapid, warum er sein Geburtsland fluchtartig verlassen hat. Ein Interview von Thomas Abeltshauser mehr...


Warner Bros.

Filmstarts der Woche "Dann schlag mich doch K.o."

Nach einem Raubüberfall hat Mel ungeplant zwei Geiseln am Hals, die eine nervig, die andere ungemein attraktiv. "Sweethearts" - eine deutsche Actionkomödie von Karoline Herfurth. Die Filmstarts. mehr...

Berlinale 2019: Goldener Bär geht an den israelischen Film "Synonyme"

Berlinale 2019 Goldener Bär geht an den israelischen Film "Synonyme"

Das Drama "Synonyme" des israelischen Regisseurs Nadav Lapid hat den Goldenen Bären 2019 gewonnen. Auch deutsche Filme brillierten. Es war die letzte Berlinale von Direktor Dieter Kosslick. mehr... Forum ]


Berlinale 2019: Die lohnen sich!

Berlinale 2019 Die lohnen sich!

Wie hat man Sex auf staatlichen Befehl? Wie sehr mag ich meine beste Freundin? In welchem Archiv finde ich das Leben meiner Großmutter? Die Berlinale hat aufregende Filme zu bieten - das sind die Highlights. mehr... Forum ]

Zum Tode von Bruno Ganz: Ein göttlicher Komödiant

Zum Tode von Bruno Ganz Ein göttlicher Komödiant

In Theater und Kino war Bruno Ganz ein Einzelgänger. Sanftheit, ein bei allem Lächeln todesdunkler Ernst und der Mut zur Radikalität zeichneten den tiefgründigen Schauspieler aus. Ein Nachruf von Wolfgang Höbel mehr... Video | Forum ]

Blockbuster "Alita: Battle Angel" Kämpf, Engel, kämpf!

So viel Prügel, so wenig Gefühl: In ihrer Manga-Adaption "Alita: Battle Angel" vergeben James Cameron und Robert Rodriguez das große Potenzial der Vorlage. Von Hannah Pilarczyk mehr... Video ]

Oscars 2019: Filmstars kritisieren umstrittene Kürzungspläne

Oscars 2019 Filmstars kritisieren umstrittene Kürzungspläne

"Eine Beleidigung": Knapp hundert Filmschaffende machen Druck auf die Oscar-Akademie, damit die ihre jüngsten Straffungspläne für die Show zurücknimmt. Einen offenen Brief unterzeichneten auch Pitt, Clooney und Scorsese. mehr... Forum ]

Bruno Ganz' Vermächtnis: Wer bekommt den Iffland-Ring?

Bruno Ganz' Vermächtnis Wer bekommt den Iffland-Ring?

Der Iffland-Ring zeichnet den jeweils bedeutendsten und würdigsten deutschsprachigen Theaterkünstler auf Lebenszeit aus. Wem hat Bruno Ganz den diamantenbesetzten Eisenring vermacht? mehr...

Berlinale-Filme: Wenn die Heimat zum Fluch wird

Berlinale-Filme Wenn die Heimat zum Fluch wird

Ein Israeli versucht, Franzose zu werden; junge Italiener und Kanadier hadern mit der Ausweglosigkeit ihrer Nachbarschaft: Einige der besseren Berlinale-Wettbewerber zeigen das Zuhause als Schicksalsgefängnis. Von Andreas Borcholte mehr... Forum ]

Schauspielerin und Regisseurin in "Sweethearts" Herfurthragend

"Ich liebe kommerzielles Kino und schäme mich nicht dafür": Als Schauspielerin steht Karoline Herfurth für Liebesfilme, die leicht sind, aber nicht platt. Jetzt führt sie bei der Actionkomödie "Sweethearts" selbst Regie. Von Daniel Sander mehr... Video | Forum ]

Berlinale-Beitrag "Ich war zuhause, aber...": Dieser Film hat den Goldenen Bären verdient

Berlinale-Beitrag "Ich war zuhause, aber..." Dieser Film hat den Goldenen Bären verdient

Bei der Vorführung gab es Buhrufe - dabei hat die deutsche Regisseurin Angela Schanelec den mit Abstand schönsten und kunstvollsten Film des Wettbewerbs abgeliefert. Von Hannah Pilarczyk mehr... Forum ]

Filme von Frauen auf der Berlinale: Unter Göttinnen

Filme von Frauen auf der Berlinale Unter Göttinnen

Die Berlinale lässt nicht nur Zahlen für ihr Engagement in Sachen Geschlechtergerechtigkeit sprechen, sondern noch besser: Filme! Von Balkan-Feminismus bis Historienthriller mit populistischen Einschlägen ist alles dabei. Von Hannah Pilarczyk mehr...

Bafta-Awards "Roma" und "The Favourite" räumen ab

Bei der Verleihung der britischen Filmpreise hat das Netflix-Drama "Roma" gleich vier Preise abgeräumt. Als beste Schauspieler wurden Rami Malek und Olivia Colman geehrt. mehr... Video | Forum ]

"Der Goldene Handschuh" bei der Berlinale Deutschland, ein Schlachthaus

Der hässlichste Serienkiller der Filmgeschichte: Fatih Akins Verfilmung von Heinz Strunks Roman löst auf der Berlinale zwar Ekel aus, aber keinen Skandal. Besser sind zwei andere deutsche Beiträge. Von Oliver Kaever mehr...

Splendid Film

Filmstarts Die unheimliche Macht

Sarah ist Mutter eines Wunderkindes - der kleine Miles besitzt außergewöhnliche Fähigkeiten. Ein Wissenschaftler vermutet Schlimmes. "The Prodigy" in den Filmstarts der Woche. mehr...

Berlinale-Doku "Heimat ist ein Raum aus Zeit": Es war einmal in Deutschland

Berlinale-Doku "Heimat ist ein Raum aus Zeit" Es war einmal in Deutschland

In "Heimat ist ein Raum aus Zeit" verliest Thomas Heise die eigene Familiengeschichte, von intimen Liebesbriefen bis zu Zeugnissen des Holocaust. Ein faszinierendes Hörspiel und ein zwingender Film zugleich. Von Matthias Dell mehr... Forum ]

Britischer Charakterdarsteller: Albert Finney ist tot

Britischer Charakterdarsteller Albert Finney ist tot

Fünfmal war er zwischen 1964 und 2001 für den Oscar nominiert, er bekam ihn nie, trotz großer Auftritte in "Mord im Orient-Express" oder "Erin Brockovich". Nun ist Albert Finney gestorben, er wurde 82 Jahre alt. mehr...

Filmprojekte abgesagt: Woody Allen verklagt Amazon Studios wegen Vertragsbruchs

Filmprojekte abgesagt Woody Allen verklagt Amazon Studios wegen Vertragsbruchs

Nach Missbrauchsvorwürfen gegen Woody Allen wurde ein bereits fertiger Film nicht veröffentlicht und weitere Projekte von der Produktionsfirma Amazon Studios abgesagt. Der Regisseur nennt die Vorwürfe "haltlos". mehr...

Berlinale-Eröffnungsfilm Fehlstart mit Sozialschmonzette

Die Berlinale beginnt - aber statt Lust auf zehn Tage Filmfest sorgt der Eröffnungsfilm "The Kindness of Strangers" für Entsetzen. Schlimmer hätte es kaum kommen können. Von Oliver Kaever mehr... Forum ]

Mutter-Sohn-Drama "Frühes Versprechen" Und ewig kreist die Satellitenmutter

Die Ehre, die Mutter und Frankreich - dafür lohne sich der Kampf, lernte Romain Gary als Kind. Sein Roman darüber, "Frühes Versprechen", wurde nun neu verfilmt - leider arg konventionell. Von Felix Bayer mehr... Video ]

Deutsches Nachwuchskino auf der Berlinale Die Partyspreu trennt sich vom Büroweizen

Lebt es sich in Köln schamloser als in Berlin? Solche Fragen werfen die Filme der Berlinale-Nachwuchsreihe "Perspektive deutsches Kino" auf. Sie erkunden neue Liebeskonzepte, aber auch streng muslimische Milieus. Von Carolin Weidner mehr... Forum ]

Dieter Kosslicks letztes Programm: Das 5 x 3 der Berlinale

Dieter Kosslicks letztes Programm Das 5 x 3 der Berlinale

Am Donnerstag eröffnet die Berlinale ein letztes Mal unter Dieter Kosslick. Zum Abschied gibt es ein Programm, das vor allem in seinen Nischen Aufregendes und Entdeckungen verspricht. Der Überblick. Von Hannah Pilarczyk mehr...

"The Lego Movie 2" Endlich wieder Bauklötze staunen

Das Sequel "The Lego Movie 2" stellt clever das animierte Spielzeuguniversum auf den Kopf. Mit Action, Humor und viel Glitter hinterfragt es die Rollenbilder in Kino und Kinderzimmer. Unser Film der Woche. Von David Kleingers mehr... Video | Forum ]

Besucherrückgang: Kino in der Krise - ist die Fußball-WM schuld?

Besucherrückgang Kino in der Krise - ist die Fußball-WM schuld?

Die Misere hatte sich bereits angekündigt: Im vergangenen Jahr mussten die Kinos ein dramatisches Besucher- und Umsatzminus hinnehmen. Die Kulturstaatsministerin hat die Schuldigen schon ausgemacht. mehr...

"Der Schrecken vom Amazonas": Julie Adams ist tot

"Der Schrecken vom Amazonas" Julie Adams ist tot

Sie spielte in den Fünfzigerjahren in vielen Filmen mit, berühmt wurde Julie Adams vor allem mit einem: dem Monster-Abenteuer "Der Schrecken vom Amazonas". Jetzt ist die Schauspielerin verstorben. mehr...

Warner Bros.

Filmstarts der Woche Mit 88 Jahren...

104 Kilo Kokain waren im Kofferraum von Leo Sharp, als der Rentner verhaftet wurde. Clint Eastwood, selbst 88 Jahre alt, mimt den kriminellen Kriegsveteranen im Kinofilm "The Mule". Die Filmstarts im Video. mehr...

"Green Book"-Star Mahershala Ali "Steht irgendwo, dass ein Film nur dann gut ist, wenn man völlig verstört aus dem Kino kommt?"

Auf dem Weg zum zweiten Oscar: US-Schauspieler Mahershala Ali über seine Rolle im Film "Green Book", unfaire Ansprüche an schwarzes Kino und die Kritik, in einem Wohlfühlfilm über Rassismus mitzuspielen. mehr... Video ]

Neuer Verband für Cinephilie: Mit Liebe gegen die Krise

Neuer Verband für Cinephilie Mit Liebe gegen die Krise

Miese Zahlen, schlechtes Ansehen: Um die Filmkultur steht es in Deutschland schlecht. Im Rahmen der Berlinale gründet sich nun ein Verein, der über alle Berufssparten hinweg gegen den Bedeutungsverlust ankämpfen will. Von Hannah Pilarczyk mehr...

Hollywood: Nächster "Batman"-Film ohne Ben Affleck

Hollywood Nächster "Batman"-Film ohne Ben Affleck

Das Rätselraten hat ein Ende: Der neue Superheldenfilm "The Batman" soll im Sommer 2021 in die Kinos kommen. Wer ins Fledermauskostüm schlüpft, bleibt hingegen unklar. mehr...

Rassismus-Rührstück "Green Book" Unterwegs mit dem weißen Retter

Ein schwarzer Musiker und sein weißer Chauffeur reisen durch die Südstaaten der Sechziger: Das Oscar-nominierte Rassismus-Drama "Green Book" berührt und packt - aber nur dank seiner tollen Darsteller. Von Andreas Borcholte mehr... Video | Forum ]

"Herr der Ringe"-Regisseur: Peter Jackson plant "Beatles"-Doku

"Herr der Ringe"-Regisseur Peter Jackson plant "Beatles"-Doku

Es soll die Dokumentation werden, auf die Fans der Beatles schon lange warten: Aus 55 Stunden historischem Bildmaterial will Peter Jackson einen Film formen. Bis der fertig ist, wird es aber noch dauern. mehr... Forum ]

Screen Actors Guild Awards 2019: Superheldenfilm "Black Panther" holt den Hauptpreis

Screen Actors Guild Awards 2019 Superheldenfilm "Black Panther" holt den Hauptpreis

"Wir hatten etwas Besonderes, das wir der Welt geben wollten": "Black Panther" hat bei den Screen Actors Guild Awards abgeräumt. Ausgezeichnet wurden außerdem Glenn Close und Rami Malek. mehr... Video | Forum ]

Tessa Thompson über politisches Engagement "Meine Devise: Jetzt erst recht!"

Ob in "Thor" oder aktuell in "Creed 2": Tessa Thompson spielt in den coolsten Blockbustern mit. Hier erzählt sie, wie das mit ihrer Lust auf Indie-Filme zusammen geht und was sich in Hollywood seit #MeToo verändert hat. Ein Interview von Patrick Heidmann mehr... Video | Forum ]

Regisseur Bryan Singer: Gefährden Missbrauchsvorwürfe Oscar-Chancen von "Bohemian Rhapsody"?

Regisseur Bryan Singer Gefährden Missbrauchsvorwürfe Oscar-Chancen von "Bohemian Rhapsody"?

Bryan Singer wehrt sich weiter gegen Vorwürfe, er habe Jugendliche sexuell missbraucht. Der Produzent seines nächsten Films stärkt dem Regisseur den Rücken. "Bohemian Rhapsody" wurde derweil eine Preisnominierung aberkannt. mehr...

Warner Bros.

Filmstarts der Woche "Ich werde den Kampf annehmen"

34 Jahre ist es her, dass Ivan Drago bei einem Showkampf Appollo Creed tödlich verletzt hat. In "Creed II" stehen sich jetzt ihre Söhne unversöhnlich gegenüber. Dabei geht es nicht nur um den Titel. Die Filmstarts der Woche. mehr...

Shootingstar Timothée Chalamet Hollywoods neue Männlichkeit

Sensibel, verträumt, gebildet: Timothée Chalamet gehört seit dem Liebesfilm "Call Me By Your Name" zu den gefragtesten Schauspielern - und hat eine wahre "Chalamania" ausgelöst. Von Patrick Heidmann mehr... Video | Forum ]

Filmemacher, Künstler, Poet Jonas Mekas ist tot

Er war der Pate des amerikanischen Avantgardekinos: Jonas Mekas, Schlüsselfigur des New American Cinema, wurde bekannt für seine Arbeiten mit Andy Warhol und John Lennon. Mit 96 Jahren ist er nun gestorben. mehr...

Oscarfavoritin Olivia Colman Diese Frau müssen Sie kennen

Ihr Gesicht kennen Sie, ihren Namen vielleicht noch nicht: Der britische TV-Star Olivia Colman erobert Hollywood. Mit ihrer Rolle als Queen Anne in "The Favourite" wird sie zur Favoritin - für den Oscar. Ein Interview von Andreas Borcholte mehr... Video | Forum ]

Sebastian Koch kritisiert "Werk ohne Autor"-Verrisse: "Persönlich und emotional"

Sebastian Koch kritisiert "Werk ohne Autor"-Verrisse "Persönlich und emotional"

Das Drama "Werk ohne Autor" wurde für zwei Oscars nominiert, kam bei deutschen Kritikern aber schlecht weg. Für den Darsteller Sebastian Koch mangelt es beim Umgang mit diesem und anderen Filmen an Respekt. mehr... Forum ]

Oscar-Nominierungen 2019: Die Edelschrotthalde

Oscar-Nominierungen 2019 Die Edelschrotthalde

"Werk ohne Autor" ist zwei Mal für den Oscar nominiert. Es ist nicht die einzige fragwürdige Entscheidung bei der diesjährigen Auswahl, die willkürlich und einseitig zugleich erscheint. Eine Analyse von Hannah Pilarczyk mehr... Forum ]

Oscars 2019: Wer soll nominiert werden?

Oscars 2019 Wer soll nominiert werden?

Am Dienstagnachmittag werden die Oscarnominierungen verkündet. Von "A Star Is Born" bis "Zama": Diese Filme sollten unserer Meinung nach dabei sein. Von Lars-Olav Beier und Hannah Pilarczyk mehr... Forum ]

Oscar-Liebling "The Favourite" Aus der Kloake ins Bett der Königin

Grandiose Schauspielerinnen und virtuose Dialoge machen "The Favourite" zum Oscar-Liebling. Doch die Historienfarce über eine lesbische Ménage-à-trois am Hof von Queen Anne bietet auch grausame Abgründe. Von Jan Künemund mehr... Video | Forum ]

Hollywood-Schmähpreis: Donald Trump für "Goldene Himbeere" nominiert

Hollywood-Schmähpreis Donald Trump für "Goldene Himbeere" nominiert

In Michael Moores "Fahrenheit 11/9" taucht er auf, ebenso in einer weiteren Doku. Donald Trump ist bei den Spottpreisen "Goldene Himbeere" als schlechtester Darsteller nominiert - ebenso seine Frau Melania. mehr... Forum ]

Beste Chancen für den Oscar: "Green Book" gewinnt Produzenten-Preis

Beste Chancen für den Oscar "Green Book" gewinnt Produzenten-Preis

"Green Book" spielt während der Rassentrennung in den USA. Den Golden Globe hat die Tragikomödie bereits abgeräumt und nun auch den Produzenten-Preis. Damit gilt der Film als heißer Kandidat für den Oscar. mehr... Forum ]

Saoirse Ronan über Maria Stuart "Sie wollte Spaß, Sex, Macht und Respekt"

Ihr Gespür für aufregende Rollen ist unschlagbar: Mit 24 Jahren war Saoirse Ronan bereits drei Mal für den Oscar nominiert. Die Irin über ihre feministische Version von Maria Stuart - und den ersten Karriereknick. Ein Interview von Hannah Pilarczyk mehr... Forum ]

"Meine Biografie missbraucht": Gerhard Richter rechnet mit Henckel von Donnersmarck ab

"Meine Biografie missbraucht" Gerhard Richter rechnet mit Henckel von Donnersmarck ab

Mit scharfen Worten hat sich Gerhard Richter von dem Film "Werk ohne Autor" distanziert. Florian Henckel von Donnersmarck hatte ihn nach Motiven aus dem Leben des Malers gedreht. mehr...