Stromausfall und Repression: Venezuela am Abgrund 14.03.2019
 In Caracas versuchen Menschen, Eimer und Kanister mit Wasser zu füllen....
DPA

In Caracas versuchen Menschen, Eimer und Kanister mit Wasser zu füllen. Aufgrund eines massiven Stromausfalls in Venezuela waren zahlreiche Haushalte ohne Wasserversorgung. In der Hauptstadt schöpften die Menschen in ihrer Verzweiflung Wasser aus dem verseuchten Stadtfluss Rio Guaire, der einer Kloake ähnelt. Die Maduro-Regierung sagt, die Versorgung sei fast wieder hergestellt. Es gibt aber auch Berichte, denen zufolge der Strom noch immer ausfällt.